Schlafzimmer gestalten

Ein schön eingerichtetes Schlafzimmer bietet mehr als Bett, Kleiderschrank und Nachttisch. Eine persönliche, stilvolle Gestaltung des Raumes, in dem jede Nacht viele Stunden verbracht werden, garantiert einen erholsamen Schlaf und macht das Zimmer auch tagsüber behaglich.

Das Bett stellt den Mittelpunkt des Schlafzimmers dar. Es soll bequem sein und über eine komfortable Matratze verfügen. Die Größe richtet sich danach, ob es sich für eine oder zwei Personen eignen soll. Auch für Single-Schlafzimmer gilt: Niemand muss sich mit dem Standardmaß von ein auf zwei Metern zufrieden geben. Besser schläft es sich in einem Bett, das eine Breite von 140 Zentimetern aufwärts hat. Zur Auswahl stehen sachliche Holzbetten, kuschelige Polsterbetten oder romantische Eisenbetten.

Der Kleiderschrank spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Wer über ein eigenes Ankleidezimmer verfügt, braucht sich über den Schrank im Schlafzimmer keine Gedanken zu machen – in den meisten Fällen wird jedoch die Kleidung im Schlafzimmerschrank untergebracht. Schrank und Bett stammen entweder aus dem gleichen Möbelprogramm oder werden individuell zusammengestellt. Beistellmöbel wie Kommoden und Nachttische runden die Einrichtung ab.

Atmosphäre bekommt der Raum durch die Wahl der Farben und die verwendeten Textilien. Wohnexperten empfehlen häufig warme Farben für das Schlafzimmer. Eine Gestaltung mit freundlichen Gelb- und Orangetönen macht den Raum gemütlich und behaglich. Dramatisches Rot und Violett schaffen ein Zimmer mit erotischer Ausstrahlung, während kühle Blau- und Grüntöne für Beruhigung und Entspannung sorgen. Bettwäsche und Vorhänge sollten farblich abgestimmt sein, dann ergibt sich ein rundum harmonisches Schlafzimmer.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*