Individuell und kreativ: Deko aus Naturmaterialien

Beach interior decor: sea shells and lanterns on the wooden coff

Nützliche oder einfach nur interessante Deko-Gegenstände geben dem eigenen Zuhause den letzten Schliff und bringen dabei die Persönlichkeit der Bewohner zum Ausdruck. Mit Objekten, wie sie in der Natur zu finden sind, kann die Wohnung auf besonders kreative und einzigartige Weise verschönert werden, ohne dass dabei das Haushaltsbudget allzu sehr belastet wird.

Die Natur in Haus holen

Wer mit offenen Auge durch die Welt geht, kann bei jedem Spaziergang interessante Dinge entdecken, die sich ohne größeren Aufwand zum Dekorieren verwenden lassen. Besonders Wälder sind eine wahre Fundgrube. Vielfältig verwendbar sind beispielsweise Tannenzapfen. Selbst gänzlich unbearbeitet wirken sie sehr dekorativ, wenn sie mit einer schlichten Kerze in einer Metallschale arrangiert werden. Ergänzt mit bunten Kieselsteinen oder Eicheln und Kastanien können unbehandelte Tannenzapfen auch in einem großen Glas ein echter Hingucker sein. Die Zapfen können aber auch leicht mit Acrylfarben oder Sprühlack eine zur Einrichtung passenden Farbton erhalten. Mit etwas Übung können sie zusammen mit getrocknetem Moos, Federn oder kleinen Zweigen zu Türkränzen oder haltbaren Gestecken weiterverarbeitet werden. Nicht zuletzt eignen sich Tannenzapfen hervorragend für die Weihnachtsdekoration, denn mit etwas Glitter oder Sprühschnee erhalten sie sofort ein festliches Aussehen und verleihen den Räumen eine weihnachtliche Stimmung. Für weitere schöne Deko-Ideen mit Naturmaterialien können Sie hier weiterlesen.

Urlaubsstimmung bewahren

Als Andenken an den Sommerurlaub füllen oft viele Muscheln den Koffer. Auch diese können in interessante Deko-Objekte verwandelt werden und so die schöne Urlaubsstimmung in den Alltag hineintragen. Da Muscheln meist eine glatte Kante haben, eignen sie sich besonders gut zum Aufkleben. So wirken zum Beispiel Bilderrahmen und kleine Schachteln sehr hübsch mit einer Verzierung aus Muscheln. Wenn die Zwischenräume ebenfalls mit Kleber bestrichen und dann mit Sand bestreut werden, wirkt die Dekoration wie ein kleines Stück Strand im eigenen Heim. Auch ein Windspiel lässt sich ganz einfach aus Muscheln basteln. Dazu werden die jeweils mit einem kleinen Loch versehenen Muscheln auf grober Paketschnur oder einem farblich passenden Band aufgefädelt und mehrere dieser Muschelbänder so an einem kleinen Stück Treibholz befestigt, dass sie sich nach dem Aufhängen im Luftzug berühren können.

Wer nicht das Glück hat, in der freien Natur auf Sammlung gehen zu können oder den nächsten Urlaub am Strand zu verbringen, erhält Materialien wie Federn, Hölzer, Muscheln, Zapfen, Moos & Co auch günstig in spezialisierten Shops im Internet oder in gut sortierten Bastelgeschäften.

Bild: bigstockphoto.com / alenkasm

Comments are closed.